Husqvarna: Leise Rasenpflege mit neuen Akku-Geräten

Husqvarna hat sein Rasenpflegeprogramm erweitert und bietet neue Akku-Geräte an. Der
Akku-Mulchmäher LB 146i ist der erste akkubetriebene Mulchmäher von Husqvarna. Für eine längere Laufzeit besitzt der LB 146i zwei Akkufächer. Am höhenverstellbaren und ergonomisch geformten Holm ist eine Anzeige angebracht, die den Ladestand angibt. Der LB 146i verfügt über eine intelligente Motorsteuerung - dank ihr wird die Drehzahl automatisch der Grashöhe angepasst und somit die Akkulaufzeit optimal ausgenutzt.

Mit einer vergrößerten Schnittbreite von 53cm und Antrieb ist der Husqvarna Akku-Rasenmäher LC 353iVX geeignet für mittelgroßen Rasenflächen. Wie der Mulchmäher besitzt auch er zwei Akkufächer und eine intelligente Motorsteuerung. Zur Akkuladestandsanzeige am Holm kommt eine digitale Geschwindigkeitssteuerung hinzu. Dank serienmäßiger Konnektivität ist der Akku-Rasenmäher außerdem über Bluetooth mit der Husqvarna Connect-App verknüpfbar. Damit lässt sich der Ladestand des Mähers einsehen und analysieren, ob die vorhandene Ladung zum Mähen der üblichen Rasenfläche ausreicht. Zudem bietet die App eine Ersthilfe-Funktion bei Störungen sowie eine direkte Anbindung an den Händler, um Ersatzteile zu bestellen.

Der Husqvarna S 138i ist ein Akku-Vertikutierer mit einem 2-in-1-System, das Vertikutierer und Moosrechen in einem Produkt vereint. Die Arbeitstiefe des Akku-Vertikutierers lässt sich schnell und einfach über einen Hebel steuern. Das Gerät verfügt über einen wartungsfreien bürstenlosen Motor mit intelligenter Motorsteuerung, welcher die Drehzahl an die Grashöhe anpasst. Der S 138i besitzt außerdem kugelgelagerte Räder, eine Akkuladezustandsanzeige und ein doppeltes Akkufach für eine längere Laufzeit. Das kompakte Design und der faltbare Griff erleichtern Lagerung und Transport.