Husqvarna: Stark im Schnitt, sanft zur Hand

Die neuen Heckenscheren der 500er-Serie von Husqvarna besitzen einige ergonomische, effiziente und wartungsfreundliche Extras für Gartenbauprofis. Die 522HD60X eignet sich besonders für Trimmarbeiten, die Modelle 522HDR60X bzw. 522HDR75X mit einem 60 bzw. 75 Zentimeter langen Messerbalken für den gröberen Rückschnitt.

Die 522HD und 522HDR sind mit dem Husqvarna Low Vib-System ausgestattet. Zur Dämpfung der Schwingungen wurde der Motor am Rahmen mit vier Metallfedern befestigt. Damit der Anwender auch bei herausfordernden Heckenschnitten handgelenksschonend arbeiten kann, lässt sich der hintere Handgriff individuell einstellen: Er ist jeweils nach links und rechts um 90° drehbar und kann in drei verschiedene Positionen einrasten.

Dank der Lage des Schwerpunkts knapp hinter dem vorderen, gummierten Handgriff werden außerdem die Fliehkräfte der Maschine minimiert und ihr geringes Gewicht von nur 4,8 kg (522HD60X) bzw. 5,0 kg (522HDR60X) optimal verteilt. So arbeiten Anwender mit den leichten Heckenscheren der 500er-Serie noch effizienter und ausdauernder.

Um lange Laufzeiten und große Wartungsintervalle zu erreichen, haben die Heckenscheren z.B. einen zweistufigen Filter mit einer Vlies- und einer Schaumstoffschicht, der weniger häufig gewartet werden muss. Über einen seitlich angebrachten Schmiernippel kann das Getriebe mittels Fettpresse ganz einfach geschmiert werden. Die Startereinheit ist zudem mit verlustsicheren Schrauben befestigt.

Der Treibstofftank der neuen 500er Modelle ist für längere Arbeitseinsätze dimensioniert, sodass seltener nachgetankt werden muss.